Poetry Slam goes online

ACHTUNG: Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Freitag, 03.07.2020 | 19:30 Uhr

Poetry Slam goes online

Nach der Corona-Zwangspause starten die jungen Dichter und Denker nun am Freitag, 3. Juli, 19.30 Uhr, wieder durch. Nicht nur Lyrik und Erzählkunst werden dabei auf kreative Weise umgesetzt, auch in der Präsentation des Poetry Slams geht das Palatin nun neue Wege. Die Gäste haben die Wahl, vor Ort live dabei zu sein oder sich die Bühne ins eigene Wohnzimmer zu holen.
Diese Hybrid-Veranstaltung ist ein guter Kompromiss, um das Spektakel der Dichtkunst in der knisternden Atmosphäre einer Live-Veranstaltung in vollem Umfang zu präsentieren, unter Einhaltung des Hygienekonzeptes selbstverständlich, und um eine Alternative zu bieten für die Zuschauer, Poesie und Prosa von der Couch im eigenen Wohnzimmer mit zu verfolgen. Per Live-Stream können alle –  völlig unabhängig von Einlassbeschränkung und Abstandsregelung – an der jungen, spritzigen Jonglage der Worte teilnehmen.

Unabhängig davon dürfen Kulturfreunde, die die Bühne, Kultur und Kreativität lange vermisst haben, nun wieder aufatmen: Es darf wieder applaudiert werden.
Beim Poetry Slam treten kundige „Schreiberlinge“ ebenso wie in der Dichtkunst völlig Ungeübte auf. Kurzgeschichten, Gedichte und alles, was gut in Worte gefasst werden will, darf mit Fug und Recht und nach allen Regeln der Fabulierkunst verbalisiert werden. Übrigens, auch Torsten Sträter hat mal so angefangen…

Der Eintritt ist frei! Jedoch ist die Platzanzahl stark begrenzt, deshalb ist eine Reservierung unter kultur@palatin.de erforderlich.

Und hier geht`s direkt zum Live-Stream:

Live-Stream Hybridveranstaltung

Jetzt buchen zum Besten Preis Book Now