Dinnershow “Oper légère – Zauberflöte”, nach W.A. Mozart

ACHTUNG: Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Freitag, 01.10.2021 | 19:30 Uhr

Dinnershow "Oper légère – Zauberflöte", nach W.A. Mozart

Die Veranstaltung wurde verschoben. Neuer Termin: Freitag, 09.12.2022. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an das Kulturbüro: 06222 582-640 oder kultur@palatin.de

Das klinget so herrlich, das klinget so schön

Franziska Dannheim: Gesang, Moderation und Konzept
am Flügel Jeong-Min Kim

Mozarts Kassenschlager Nr.1 lässt als vielschichtiges Mysterienspiel im orientalischen Gewand diverse Interpretations-Möglichkeiten zwischen Zauber-Märchen und Freimaurer-Opus, Aufklärungsmanifest und Wiener Volkskomödie zu. Franziska Dannheim stellt mit geschmeidigem Sopran nicht nur alle Partien einer Oper vor, die gebürtige Schwäbin erläutert erfrischend unverkrampft geschichtliche und musikalische Zusammenhänge, lässt das Publikum die Chöre singen oder Teile des Bühnenbilds darstellen. Ob Höllische Koloraturen oder „Pa-pa-pa“-Geplapper, Jeong-Min Kim ist kongeniale Partnerin am Flügel, die mit virtuosem Spiel und Feingefühl in keiner Sekunde den Orchesterklang vermissen lässt. Nicht nur in den Melodien zeigt sich wiederholt die Zahl Drei, eben aller guten Dinge. Der legere Opernführer begeistert Einsteiger und Kenner. Ein Programm für die ganze Familie.

Franziska Dannheim wurde in Tübingen geboren. Sie studierte Gesang bei Yukako Kinoya in Stuttgart und setzte ihre Ausbildung in Essen bei Anita Salta fort. Ab 1998 gastierte sie mit dem Tango-Quintett „Primavera del Tango“ und gründete 2000 mit Carmela De Feo das Musik-Comedy-Duo „Coco-lorez“. 2006 wandte sie sich wieder der Klassik zu; dabei ist die Oper légère, inzwischen eingetragenes Format, das Herzstück ihres Schaffens.

Jeong-Min Kim wurde in Seoul geboren und studierte dort an der Song-Sim Universität. Sie schloss als Jahrgangsbeste ab und wechselte 1994 nach Europa an die Folkwang Hochschule in Essen in die Meisterklasse von Prof. Till Engels. 1997 schloss sie dort mit Auszeichnung ab und belegte im Anschluss den Studiengang Musikpädagogik in Köln. Neben ihrer Dozententätigkeit musiziert sie in verschiedenen Ensembles.

Die beiden Musikerinnen lernten sich 2006 im Rahmen eines Gastronomie-Musik-Projekts kennen und schätzen. Seither präsentieren sie jährlich ein neues, gemeinsames Programm.

Liebe Gäste, lassen Sie sich verführen – ab 18:30 Uhr erwartet Sie ein prickelnder Aperitif zur Einstimmung, gefolgt von einem köstlichen 4-Gänge-Menü, liebevoll von unserer Küche kreiert.

DAS MENÜ

Gegrillter Butternut Kürbis | Ziegenkäse | gebrannte Macadamia | Honig
*****
Topinambur | Kerbelöl | geräucherte Ente
Topinambur | Kerbelöl | Haselnuß
******
Rinderrücken | Süßkartoffel | Romanesko | Kartoffelgratin
Gnocchis | Gorgonzola | Radichio | Gartenkräuter
******
Schokoladenschnitte | Stachelbeere | Schokoerde | Zitronensorbet

Bitte beachten Sie die Hygienebestimmungen bei Kulturveranstaltungen im Palatin.

Jetzt buchen zum Besten Preis Book Now