Palatin Impression

You are planning an event and need information? Call +49 (0) 6222 582-600 or Send us an Email!

„Ich male deine Seele“

20.11.2019

„Ich male deine Seele“

Ausstellungseröffnung mit der Oftersheimer Künstlerin Natalie Sauerwein im Palatin

Verändert Kunst die Wahrnehmung? Welche Macht haben Bilder? Was macht Malerei mit dem Betrachter? Alles Fragen, die so theoretisch nicht sind. Vielmehr avancieren diese zum sinnlichen Erlebnisprozess, wenn die Künstlerin Natalie Sauerwein zu ihrer Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 27. November, von 19 bis 21 Uhr, ins Best Western Plus Palatin Kongresshotel einlädt.

Kunst als perfekte Nachahmung der Wirklichkeit: Die Oftersheimerin hat einen hehren Anspruch: „Ich male deine Schönheit, deine Emotionen, deine Seele“, erklärt sie ihre ambitionierten Ziele. Vom Ergebnis können sich jetzt die Besucher des Palatins bis einschließlich Februar in den Räumlichkeiten des Palatins überzeugen können. Die 39-Jährige schöpft, wie sie gesteht, „aus einer unendlichen Quelle“, wenn sie an der Staffelei steht.   „Ich male, seit ich denken kann. Schon als Kind war die Kunst meine kleine Welt.“ Während andere mit Puppen oder Autos spielten, griff sie zur Farbpalette.
Und heute? „Kunst bietet uns die Möglichkeit, zu unserer eigenen Bestimmung zu finden, und zwar nicht über die Gesetze von außen, sondern auf dem Wege selbst verantworteter und gestalteter Wahrnehmung“, so die tiefenpsychologische Erklärung der in Russland aufgewachsenen und seit 1997 in Deutschland lebenden Künstlerin. Ihre Werke sprechen mit den Sinnen des Betrachters. „Um das Sehen zu verstehen, müssen wir die Sinnestätigkeit selbst als einen geistigen Prozess begreifen“, erklärt Natalie Sauerwein. Ihr Appell an den Betrachter: In Bewegung bleiben, um die Konstellation des Bildes und damit dessen Kontext zur Welt immer wieder neu auszuloten. Hat Natalie Sauerwein eine Mission? „Ich glaube an die Kraft der Kunst, Menschen zu berühren und ihnen eine Vorstellung davon zu geben, was sie aus ihrem Leben machen können.“

Der Eintritt zur Vernissage ist frei. Für Sekt und Häppchen ist bestens gesorgt. Die Ausstellung ist anschließend in den Räumlichkeiten des Palatins zu besichtigen.

Pressekontakt im Hotel:

Palatin Kongresshotel und Kulturzentrum GmbH
Christiane Barth
Sales & Marketing
Ringstr. 17-19
69168 Wiesloch
Tel.: 06222 / 582-185
C.Barth@palatin.de

Jetzt buchen zum Besten Preis Book Now