Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Email! Telefon +49 (0) 6222 582-640 oder Mailen Sie uns!

23 Winzer präsentierten sich im BEST WESTERN PLUS Palatin!

13.04.2016

Was wäre der Wieslocher Frühling ohne das alljährlich im BEST WESTERN PLUS Palatin stattfindende Weinfestival? Zahlreiche Besucher waren nicht zum ersten Mal dabei, sondern sehen das Weinfestival als festen Termin im Jahreskalender an, um sich einen Überblick über das Angebot der regionalen Winzer zu verschaffen. Die Qualität sei deutlich gestiegen in den letzten Jahren, war von Besucherseite zu hören. 23 Winzer der Region präsentierten über 200 Weine und Sekte. Eine Vielfalt, die in der Region nirgendwo sonst an einem Ort und an einem Tag zu finden ist. „Das Wieslocher Weinfestival ist die beste Gelegenheit, um den Kraichgau zu erforschen. Hier wird dem Besucher die Region in Sachen Wein praktisch zu Füßen gelegt“, so eine Besucherin.

Die Eröffnung des Weinfestivals fand um 11:00 Uhr statt. BEST WESTERN PLUS Palatin-Geschäftsführer Klaus Michael Schindlmeier und Wieslochs Oberbürgermeister Dirk Elkemann begrüßten die Gäste. Es folgten ein Grußwort durch den Geschäftsführer des Badischen Weinbauverbands Peter Wohlfahrt sowie erstmals die Krönung einer „Kraichgauer Weinprinzessin“ (Svenja Wanielik) und einer „Badischen Bergstraße Weinprinzessin“ (Stefanie Keller). Initiiert wurden die beiden Ämter durch den Badischen Weinbauverband und das Regierungspräsidium in Karlsruhe. Die Wahl der beiden Weinprinzessinnen fand am Vortag in den Räumen des BEST WESTERN PLUS Palatin statt und wird fortan zum festen Bestandteil des jährlichen Weinfestivals.

Auch bei jungen Besuchern fand das Weinfestival Anklang und so kamen insgesamt um die 700 Interessierte zum Probieren und Informieren. Das Feedback der teilnehmenden Winzerinnen und Winzer bekräftigt die Aussage: „Wir sind positiv überrascht, dass so viel los ist“, kommentierte beispielsweise das Weingut Becker aus Malsch. Am Stand des Weinguts Adam Müller aus Leimen war zu hören: „Die Besucher sind interessiert. Wir sind sehr zufrieden. Die Veranstalter haben alles richtig gemacht.“

Das Jubiläumsjahr des Weinfestivals ist auch das 200. Jubiläum der Ankunft des Begründers des naturwissenschaftlichen Weinbaus Johann Philipp Bronner in Wiesloch. Bronner-Spezialist Dr. Adolf Suchy hatte eine Info-Schau am BEST WESTERN PLUS Palatin-Stand installiert. Dort ergaben sich immer wieder gute Gespräche mit den heutigen Profiteuren von Johann Philipp Bronners hochaktuellem Leitspruch: Qualität geht vor Quantität. Vom Ergebnis dieser Mission konnten sich die Besucher an allen Ständen der Weingüter hinreichend überzeugen. Bronner hätte seine wahre Freude daran gehabt.

Und genauso wie Bronner als Quereinsteiger zum Weinbau kam, geht es heute den engagierten Mitarbeitern des BEST WESTERN PLUS Palatin: Mit dem hauseigenen „Vino Palatino Rosé“ aus dem BEST WESTERN PLUS Palatin-Wingert überzeugten sie die Besucher von ihrer Erfahrung in Sachen Weinbau. Im nächsten Jahr wird das Weinfestival um einen „wissenschaftlichen“ Teil rund um die Themen Wein, Olivenöl und Aromen erweitert.

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Hier geht's zum Livechat!