Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Email! Telefon +49 (0) 6222 582-300 oder Mailen Sie uns!

MitarbeiterInnen erneut zum Thema HACCP durch KAJ Chemietechnik GmbH geschult!

07.10.2013

MitarbeiterInnen erneut zum Thema HACCP durch KAJ Chemietechnik GmbH geschult!

Laut dem Infektionsschutzgesetz § 43 müssen in lebensmittelverarbeitenden Unternehmen alle zwei Jahre Schulungen zum Thema Hygiene erfolgen.

Die Schulung zum Thema HACCP wurde von Frau Crsta von der KAJ Chemietechnik GmbH durchgeführt. Zweck der Schulung ist es, Maßnahmen und Vorkehrungen zu treffen, die notwendig sind, um mögliche Gesundheitsrisiken für unsere Gäste zu vermeiden. Eine solche Hygieneunterweisung musste bisher jährlich wiederholt werden, um das Wissen der Mitarbeiter zu erneuern bzw. aufzufrischen. Frau Crsta erklärte, dass dies nun nur noch alle zwei Jahre vorgeschrieben wird.

Um einen hygienischen Arbeitsplatz zu garantieren, müssen verschiedene „Kontrollpunkte“ eingehalten werden. Beispielsweise fallen hierunter die ordnungsgemäße Lagerung (Temperatur, Aufbewahrung, Sauberkeit) verschiedener Lebensmittel sowie eine entsprechende Zubereitung. Ebenso ist es wichtig auf einen sauberen Arbeitsplatz zu achten. So gibt es beispielsweise Lebensmittel wie rohes Fleisch, auf denen sich krankheitserregende Mikroorganismen befinden können. Diese könnten durch Hände oder Arbeitsgeräte übertragen werden. Auch ist ein sauberes und gepflegtes Äußeres ist unerlässlich bei der Arbeit. Natürlich ist auch auf die eigene Gesundheit zu achten, denn im Umgang mit Lebensmitteln übertragen sich die Krankheitserreger sehr schnell auf die Lebensmittel. Es ist notwendig, vor jedem neuen Arbeitsschritt auf saubere Hände zu achten.

Hier befinden sich sehr viele Bakterien, die man durch jeden Handgriff an den nächsten weitergibt. In einem kleinen Bilder Rätsel stellte Frau Crsta die Teilnehmer der Schulung vor die Aufgabe, verschiedene „HACCP-Fehler“ in einem Bild zu erkennen. Hier konnte man beispielsweise unsachgemäß gelagerte Lebensmittel, sowie einen nicht sauber gehaltenen Lagerraum mit zu hoher Temperatur erkennen. Wichtig ist, dass ständig und überall Hygienevorschriften eingehalten und geprüft werden! Werden alle Richtlinien ordnungsgemäß durch aufmerksame Mitarbeiter befolgt, ist ein ordentlicher und sauber geführter Gastronomiebetrieb sicher! Die MitarbeiterInnen des BEST WESTERN PLUS Palatin Kongresshotel in Heidelberg-Wiesloch sind somit wieder top geschult und auf dem neuesten Stand zum Thema Hygiene.

 

 

 

Jetzt buchen zum Besten Preis Book Now
Können wir Ihnen weiterhelfen?
Hier geht's zum Livechat!