Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Email! Telefon +49 (0) 6222 582-300 oder Mailen Sie uns!

Von Ausbildungsmisere keine Spur!

10.09.2012

Von Ausbildungsmisere keine Spur!

13 neue Azubis beginnen ihre Ausbildung im BEST WESTERN PLUS Palatin Kongresshotel! Während die Gastronomie- und Hotelbetriebe seit einigen Jahren bundesweit Schwierigkeiten haben, motivierte Auszubildende und Mitarbeiter zu finden, gehen in der Personalabteilung des BEST WESTERN PLUS Palatin jährlich hunderte von Bewerbungen aus der ganzen Republik ein.
Mitbewerber in ganz Deutschland klagen über den großen Mangel an Nachwuchs und qualifiziertem Fachpersonal. Das BEST WESTERN PLUS Palatin ist nach wie vor ein begehrter Ausbildungs- und Arbeitsplatz und verfolgt unermüdlich eine engagierte und innovative Personalpolitik. Schulungssystem, Gesundheitsprävention, vielfältige Einsatzmöglichkeiten und Jobrotation sind nur ein Auszug der konsequenten Mitarbeitermotivation und –qualifizierung. So werden z.B. die neuen Azubis bei Ausbildungsbeginn zwei Wochen lang umfassend zu verschiedenen fachlichen aber auch persönlichkeits- und allgemeinbildenden Themen geschult: Serviceschulung, Bankettorganisation, Eventkonzeption, Kommunikation und Gesprächsführung, Reklamationstraining, Brandschutz und Sicherheit, Knigge für Anfänger sind nur ein Auszug aus dem umfangreichen Schulungsplan. Weiterhin finden mindestens zwei Schulungen pro Monat für alle Auszubildenden statt, die nachhaltig für das fachliche Fundament sorgen.

Allen Mitarbeitern wir ermöglicht, im nahegelegenen Golfclub die Platzreife zu erwerben und in einem Sportcenter zu trainieren. Im Tennisclub vor Ort sind ganzjährig Plätze angemietet, auf denen die Mitarbeiter regelmäßig spielen können. Seit Anfang diesen Jahres bewirtschaftet das Team des BEST WESTERN PLUS Palatin einen eigenen Weinberg und wird bald seinen Gästen den ersten eigenen Wein kredenzen können. Veränderungsprozesse werden mithilfe von „Unternehmenstheater“ in Gang gesetzt. Problematisches wird mithilfe eines Coaches ausgearbeitet und in Szene gesetzt. Die Schauspieler werden aus den Reihen der Mitarbeiter gewonnen, die ihren Kollegen die Szenen präsentieren. Im interaktiven Dialog können die zuschauenden Mitarbeiter eingreifen und ihrerseits Verbesserungen darstellen.

Kann man Kunden die Wünsche von den Augen ablesen? Ja, man kann! Eric Standop, Facereader, beherrscht die Kunst des Gesichtlesens und hat den Abteilungsleitern beigebracht, wie man anhand des Gesichtes den Gesundheitszustand, den Charakter, die Talente und Anlagen und auch die Schicksalspunkte im Leben eines Menschen erkennen kann. Unter der Maßgabe der „Wertschöpfung durch Wertschätzung“ hat das BEST WESTERN PLUS Palatin bereits vor vier Jahren mit einer erfolgreichen und nachhaltigen Führungskräfte- und Organisationsentwicklungsmaßnahme begonnen, mit dem Ziel, das wichtigste Kapital und Vermögen des Unternehmens – die Führungskräfte des Hauses – bei der Entwicklung Ihrer Potenziale zu unterstützen.

Der Einsatz unterschiedlichster Methoden, wie Unternehmenstheater, Face-Reading bis hin zu Organisationsaufstellungen, haben dazu beigetragen, dass in verschiedenen Gruppenzusammensetzungen und Teams konstruktiv über die Bewältigung der täglichen Herausforderungen in dem großen und vielfältigen Haus gearbeitet werden konnte.

Das jüngste Projekt im Bereich Personalentwicklung und –motivation wird entwickelt aus einer Idee die ein Abteilungsleiter spontan bei einem Interview mit einem neuen Azubi geäußert hat: „Jobrotation“ wird bedeuten, dass alle Abteilungsleiter für einige Tage ihren gewohnten Arbeitsplatz verlassen und in einem fachfremden Bereich im Unternehmen eingesetzt werden, um durch den Perspektivenwechsel neue Erfahrungen zu sammeln und schlummernde Verbesserungspotenziale mit frischen Augen zu entdecken.

Jetzt buchen zum Besten Preis Book Now
Können wir Ihnen weiterhelfen?
Hier geht's zum Livechat!