Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Email! Telefon +49 (0) 6222 582-300 oder Mailen Sie uns!

Die Vielfalt der Kultur erlebten über 10.000 Gäste in der Kultursaison 2011/2012 im BEST WESTERN PLUS Palatin!

01.06.2012

Die Vielfalt der Kultur erlebten über 10.000 Gäste in der Kultursaison 2011/2012 im BEST WESTERN PLUS Palatin!

Das BEST WESTERN PLUS Palatin ist ein Haus der vielen Möglichkeiten, mit einer nahezu einmaligen Konstellation von Hotel, Restaurant und Veranstaltungszentrum.
Hotel und Restaurant bieten Geschäfts- und Privatgästen alles, was der Körper braucht, um zu erholen und zu genießen. Im Tagungsbereich erhält der Geist seinen Input für das Arbeitsleben – aber das Herzstück des Hauses ist sein umfangreiches Kulturangebot mit viel Nahrung für die Seele. So konnte in der Kultursaison 2011/2012 eine Vielfalt von Veranstaltungen durchgeführt werden, die in der Kulturlandschaft der Metropolregion Rhein-Neckar ihresgleichen suchen.

Musik pur – die Konzertlandschaft im BEST WESTERN PLUS Palatin wird geprägt durch die hochkarätigen klassischen Konzerte der Kunstfreunde Wiesloch, deren Ensembles auf den großen Bühnen der Welt zu Hause sind, so z.B. das Hagen Quartett aus Salzburg oder der herausragende Pianist Igor Levit und das Arcanto Quartett, das sich aus weltweit bekannten Solisten zusammensetzt.

Die Erfolgsproduktion „Musical Highlights“ präsentierte die Highlights der beliebtesten und erfolgreichen Musicals, Welterfolge wie die Hits aus „Tanz der Vampire“, „Dirty Dancing“, „Saturday Night Fever“, „Phantom der Oper“ uvm. Lieder von Liebesglück, Einsamkeit, Trennung und Versöhnung: Julie André & Laurent Leroí interpretierten die großen Klassiker des französischen Chansons. David Harrington und Götz Ostlind – die Showpianisten boten im BEST WESTERN PLUS Palatin eine weltweit einmalige Show. Bei Konzerten rund um den Globus begeistern sie ihr Publikum mit ihren impulsiven lebendigen Arrangements und überzeugen mit technischer Brillanz und Leidenschaft.

Kultur & Genuss – die besondere Spezialität des BEST WESTERN PLUS Palatin ist die Verbindung zwischen Kultur und Genuss. „Spitzentanz und Spitzenwein“ stand ganz unter dem Einfluss der Elemente Feuer-Wasser-Erde-Luft. Das raffinierte 5-Gänge-Menü, die herausragenden Weine regionaler Winzer sowie die Performance des Nostos-Tanztheater aus Heidelberg verstanden es die Symbiose der Elemente in perfektem Einklang miteinander zu verbinden. Die bekannte Sommeliere Natalie Lumpp führte sachkundig und charmant durch den Abend.

Beim ShowDinner im Dezember wurde mit den schönsten Christmas-Songs aller Zeiten und einem weihnachtlichen Buffet Weihnachten eingeläutet. Musikalische Unterhaltung auf hohem Niveau in Verbindung mit kulinarischen Leckerbissen. Beim Krimi-Dinner auf der großen Hauptbühne und mitten im Geschehen waren die Gäste dem Verbrechen auf der Spur, ein Kitzel für Nerven und Gaumen!

Bei der Vernissage und Ausstellung „Art & Eros“ am Valentinstag und dem anschließenden romantischen 4-Gänge-Menü wurde den Verliebten Sinnliches und Leidenschaftliches fürs Auge, Ohr und Gaumen geboten. Bei der Show „Italien für Anfänger“ trafen Klischees ungebremst aufeinander, als sich Albrecht und Monika Wimmerle, ein Touristenpaar aus Klein-Otterbach, zum ersten Mal ins Land der Al dente Spaghetti und Latte Macchiato aufmachten. Musikalisch-comediantisch schlugen sich die Darsteller durch Reiseführer, Speisekarten, Bauwerke, Opern- und Papstbesuche, Latin-Lover und italienische Lebenskunst. Für ausreichend “mangiare“ war gesorgt mit Antipasti, primi piatti, secondi piatti und dolce – wie es sich für einen echten italienischen Abend eben gehört. Bernd Heyemann einer der bekanntesten ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter, war im Rahmen eines Sonntagsbrunch zu Gast.

Im Publikum waren neben interessierten Gästen auch der komplette Spielerkader sowie Führungsspitzen und Funktionäre des Zweitliga- Auf­steigers SV Sandhausen anwesend. Comedy Paul Panzer übernahm die Rolle des Steuermanns, warft das Ruder schneller rum, als Jack Sparrow es jemals könnte und schmiss seinen Fans dabei die verbale Rettungsweste zu. Er machte aus dem Staufersaal in zwei Stunden eine riesige Arche Noah, nur dass das Bordpro­gramm lustiger war, als vor über 2000 Jahren. Der Kurpfälzer Christian Habekost hielt den Spiegel vor und zelebrierte in seiner unnachahmlichen Kur­pfälzer Sprooch die besinnliche Vorweih­nachtszeit. Mehr als zwei Stunden schlüpfte Bruno Jonas in der Person des „Hubert Unwirsch“ und war als Unternehmensberater in allen Lebenslagen unterwegs, ein kurzweiliges Programm. Der Witz beim zweiten Zuhören und die Deftigkeit, die nicht plump oder gar peinlich rüberkommt, heben Bruno Jonas deutlich aus der grauen Masse der Möchte­gern-Komödianten hervor.

Party – unter dem Titel N8:Schwärmer laufen eine Vielzahl von Events die junge MitarbeiterInnen des BEST WESTERN PLUS Palatin für junges Publikum kreieren, so auch die N8:Schwärmer big FM Party Tronic Love mit Falko Richtberg & 2 Elements, das Oktoberfest „maßN8“ und „Musical meets Rock“ mit Gast-Star Lucy Diakovska, bekannt durch die Band No Angels.

Tanz – das Georgische National Ballett Metekhi präsentierte die Tanz-Sensation „Fire of Georgia“ mitreißend, überwältigend und doch unterhaltsam und mit der technischen Brillanz ganz in der Tradition der osteuropäischen Schulen. „Der Nussknacker“ ist aus der Vorweihnachtszeit nicht wegzudenken und ist fester Termin in vielen Kalendern der Fans dieses Ballettklassikers, diesmal in der prunkvollen choreografischen Umsetzung des Russischen klassischen Staatsballetts. Das Nostos-Tanztheater tanzte bei „Spitzentanz & Spitzenwein“ von Hip-Hop, Tango Argentino, Jazz Dance und Ballett die Urgewalt der Elemente.

Für die Seele Quellen aus denen wir schöpfen: Pater Anselm Grün verstand es, seine Zuhörerschaft mit seiner ganz besonderen Wirkung in den Bannen zu zie­hen. Seine Ausführungen über die Auswirkungen der großen seelischen und körperlichen Erschöpfung, die viele moderne Menschen überfällt, haben an die 1.000 Gäste im BEST WESTERN PLUS Palatin verfolgt und seine Anregungen über die positive Gestaltung des eigenen Lebenswegs gerne mitgenommen. Lesungen Markus Maria Profitlich überzeugte auch im Palatin durch eine Prise Selbstironie und die ihm typische Schlagfertigkeit.

Hellmuth Karasek ist ein Genießer auf allen Gebieten – erst genoss er den hiesigen Spargel in Kombination mit ei­nem schönen Glas Grauburgunder, dann genoss er die Lesung und das Spiel mit den Wor­ten und natürlich genoss er auch das Wohlwollen des Publikums.

Ausblick Kultursaison 2012/2013

  • 14.09. Konzert „The Busters“ mit Stargästen
  • 15.09. 20 Jahre BEST WESTERN PLUS Palatin Geburtstagsgala
  • 23.09. Ingo Oschmann – ein Spagat zwischen Stand up Comedy und Improvisation
  • 12.10. Kulinarische Lesung mit Katharina Wackernagel inkl. 4-Gänge-Menü
  • 20.10. N8:Schwärmer „maßN8“
  • 26.10. Spitzentöne und Spitzenwein – Virtuosen im Weinberg, Virtuosen am Piano, Virtuosen in der Küche zelebrieren den Wein.
  • 09.11. Herkuleskeule, Dresdens Kabarett-Theater
  • 23.11. Oskar und Felix, Komödie von Neil Simon
  • 01.12 Dinnershow „Albrecht und Monika – Alle Jahre wieder!“
  • 03.12. Kindertheater Hui Buh
  • 13.12. ShowDinner – „Santa Claus is coming to town“
  • 21.12. Musical meets rock – Weltuntergangsedition mit Kevin Tarte, Sascha Krebs und Rainer Kraft
  • 31.12 Silvestergala mit Sandy Showband & exklusivem Buffet

Mehr unter www.palatin.de

Foto: „Spitzentanz & Spitzenwein“, 28.10.2012, Tanz zum Element „Luft“

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Hier geht's zum Livechat!